Hotel Zur Einkehr SternSternSternS

Orte & Region

Maritime Landschaft Unterelbe – von Hamburg bis zur Nordsee . . .
. . . und wir liegen mittendrin.

Anno 994 wird Stade - oder besser "Stethu" - erstmals schriftlich erwähnt. Schnell entwickelt sich der kleine Marktflecken an der Unterelbe zu einem wichtigen Hafen- und Handelsplatz. Und 1209 ist es dann soweit - Stade erhält sein eigenes Stadtrecht.

Stade ist eine frühbarocke Fachwerkstadt. Die meisten Häuser - Giebelhäuser mit tiefen Grundstücken - stammen aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts, aus der sog. Schwedenzeit Stades (1645-1712).

Ein Streifzug durch die Altstadt ist ein Streifzug durch die Geschichte. Wasser spielt in Stade die Hauptrolle: So auch am Alten Hansehafen neben den vielen schmucken Bürgerhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Einer der schönsten Plätze ist sicherlich der Fischmarkt mit seinem rekonstruierten Holztretkran, umrahmt von Kaimauern und herrlichen Fachwerkhäusern. Die Tradition der Hanse lebt in Stade weiter.

 

Das Umland:

In der Nähe des Hotels finden sie folgende Ausflugsziele:

Altes Land, das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas
Cuxhaven und ein Besuch auf der Insel Helgoland (65 km)
Lüneburger Heide mit dem Wildpark (55 km)
Bremerhaven mit seinen bekannten „Hafenwelten“ (Klimahaus, Auswandererhaus 80 km)
Worpswede mit seinem bekannten Künstlerdorf (65 km)
Hamburg mit seinen Theatern und der sündigen Reeperbahn (65 km)
Walsrode mit dem größten Vogelpark der Welt (75 km)
Bremen mit der tollen Altstadt und dem Science Center (75 km)

Gerne ist unser Einkehr Team Ihnen bei den Planungen behilflich und kann Sie mit Rat und Tat unterstützen.